Dr. Haasstr. 16, Muri BE

Ort: Muri b. Bern
Typologie: Wohnen
Bauzeit: 2015 – 2017
Status: Realisiert
Bauträgerschaft: Privat

Beim Neubauprojekt an der Dr. Haasstrasse in Muri b. Bern handelt es sich um einen sogenannten Ersatzneubau. Das bestehende Einfamilienhaus soll abgebrochen werden und mit dem hier abgebildeten 3-Familienhaus ersetzt werden.

Neben den drei Wohneinheiten bietet das Gebäude im Untergeschoss Räumlichkeiten für eine multifunktionale Nutzung an. Die darüberliegenden Wohnungen weisen einen hohen Ausbaustandard aus und profitieren von einer Fernsicht ins Berner Oberland. Durch die verschiedenen zivilrechtlichen Rahmenbedingungen der Parzelle wurde das Gebäude in die
nordwestliche Ecke der Parzelle implantiert. Durch das Einhalten dieser Umstände konnte das Einspracherisiko minimiert werden. Das Baugesuchsverfahren konnte somit nahtlos in die Ausführungsplanung übergehen.

Beim Neubau des Mehrfamilienhauses an der Dr. Haasstrasse 16 handelt es sich um einen klassischen Ersatzneubau. Ein in die Jahre gekommenes Einfamilienhaus beanspruchte eine mittelgrosse, exzellent gelegene Parzelle am Aaresüdhang in Muri. Die dauerhaft bewohnte Bruttogeschossfläche konnte mehr als vervierfacht werden. Die natürlich gewachsene Quartierstruktur brachte daher einige Eigenschaften und Gegebenheiten, welche den Entwurf massgeblich beeinflusst haben. Hervorgehoben werden sollen nur die Orientierung, die volumetrische und baurechtliche Einpassung und die Nutzerbedürfnisse.