Grünenbodenweg 10+12, Spiegel BE

Ort: Spiegel b. Bern
Typologie: Wohnen
Bauzeit: 2013 – 2015
Status: Realisiert
Bauträgerschaft: Privat

Die zwei Zweifamilienhäuser am Grünenbodenweg setzten sich auf eine bereits bebaute Parzelle. Der Altbau wurde abgerissen und die zwei Volumen mit verbindender Einstellhalle kommen in einer Zone für eingeschossige Wohnbauten zu liegen. Das Projekt stellt ein vorzügliches Beispiel für eine Verdichtung der Wohnfläche im Inneren der Bauzonen und zeigt exemplarisch wie im inneren Verdichtung erfolgen kann ohne die Wohnqualität zu beeinträchtigen.
Die einzigartige Wohnlage hoch über den Dächern von Bern und als letzte Bauparzelle vor der Gurtenkulm bedingte einen sehr hohen Ausbaustandard. Die Eigentümerschaft hat das Projekt hinsichtlich der Eigennutzung von zwei der gesamthaft vier Wohnungen erstellt. Das bereits existierende stark sanierungsbedürftige Schwimmbecken wurde als einziges Bauteil beibehalten, da dieser heute wegen der Bauzonenabgrenzung in der Landwirtschaftszone zu liegen gekommen wäre.
Trotz der dichten Bebauungsstruktur der Wohnungen konnte durch die voneinander abgewandte Orientierung der Einheiten ein Maximum an Privatsphäre geschaffen werden. Die Wohnungen verfügen über einen sehr hohen Ausbaustandard.