Kräyigenweg 24 + 24a, Muri b. Bern

Ort: Muri b. Bern
Typologie: Wohnen
Bauzeit: 2015 – 2016
Status: Realisiert
Bauträgerschaft: Privat

 

Das Einfamilienhaus situiert sich am privilegierten Aarehang, auf einer der letzten noch
freien Baulandparzellen in Muri b. Bern, im beliebten Villenquartier „Chräyigen“.
Das Gebäude wird einseitig durch das Aareschutzgebiet Au gesäumt. An der Nordseite
verläuft ein gut frequentierter Spazierweg. Diese Situation bedingt eine starke Qualifizierung
des Öffnungsverhaltens des Gebäudes.
Das Gebäude setzt sich aus einer Einliegerwohnung im Untergeschoss und der Haupteinheit
mit Wohnflächen im Untergeschoss, im Erdgeschoss und im Attika zusammen.
Im Erdgeschoss befinden sich die Wohn- und Essräume mit offener Küche und einem
Heimbüro. Das Attikageschoss dient der Beherbergung der Schlafräume. Neben den
vier Nasszellen, dem Fitnessraum, dem Kaminzimmer, werden seitlich wertvolle, an den
Wohnraum angrenzende, Aussenräume angeordnet.
Die Aussenanlage schmiedet sich in drei Hauptebenen in die steile Hanglage ein.
Je nach Ebene wird ein Themengarten erstellt. Je peripherer dieser zu liegen kommt,
umso mehr gleicht er sich der natürlichen Umgebung an. Die vierte Ebene ist dem Haus
und seinen Aussenräumen vorenthalten. Neben dem künstlich angelegten Schwimmteich
soll die restliche Aussenanlage möglichst naturnah gestaltet werden.
Das Gebäude ist mit einem sinnvollen Mass an technischen Möglichkeiten ausgestattet.
Neben einer kontrollierten Wohnungslüftung mit energetischer Rückgewinnung verfügt
das Gebäude über ein Erdregister für die Lüftungsansaugung, Erdwärmesonden und
damit die Möglichkeit des „Free-Coolings“ bietet. Durch eine intelligente Steuerung kann
das Gebäude jederzeit mit dem Besitzer „kommunizieren“. Der Nutzer kann somit verschiedene
Einstellungen in Abwesenheit steuern, verändern und optimieren.